Zahlreiche Partnerbörsen versprechen die große Liebe oder hohe Erfolgschancen bei der Online Partnersuche. Daher ist es ganz natürlich, daß Singles erstmal skeptisch sind, denn unter den vielen Singlebörsen tummeln sich viele dubiose Anbieter. In unserem Vergleich empfehlen wir deshalb nur die Portale, die wir anhand unseren Erfahrungen als gut und seriös einschätzen. Damit Sie selbst entscheiden können, welche Partnerbörse für Sie die beste ist, haben wir die wichtigsten Merkmale der einzelnen Dating-Seiten aufgezählt.

6 Partnerbörsen im Vergleich – Stand: August 2018

Parship

Zum Anbieter *

Parship – Größte Online Partnervermittlung Deutschlands
  • Testsieger bei Stiftung Warentest (Ausgabe 02/2016)
  • Über 5.400.000 registrierte Mitglieder aus Deutschland
  • Gute Erfolgschancen und großer Service-Faktor

Unsere Erfahrungen | Die Kosten bei Parship

lovescout24
Zum Anbieter *
LoveScout24 – Die Singlebörse für jung und alt
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Singles in DE
  • Seriöse, etablierte Singlebörse mit gutem Support
  • Für alle Altersklassen und Bildungsgruppen geeignet

Unsere Erfahrungen | Die Kosten bei Lovescout24

elitepartner
Zum Anbieter *
ElitePartner – Für Akademiker & Singles mit Niveau
  • Über 3.800.000 niveauvolle Singles aus Deutschland
  • Hohe Erfolgsquote durch wissenschaftliches Matching
  • Rund 70% Akademiker mit höchsten Ansprüchen

Unsere Erfahrungen | Die Kosten bei ElitePartner

eDarling
Zum Anbieter *
eDarling – Seriöse Online-Partnervermittlung
  • Über 2.600.000 registrierte Mitglieder aus Deutschland
  • Bunt gemischtes Publikum, weniger elitär
  • Sehr sorgfältig geprüfte Profile

Unsere Erfahrungen |

neu.de
Zum Anbieter *
Neu.de – Seriöse Partnersuche für Liebe, Flirt & Dating
  • Anzahl der Mitglieder in Deutschland: ca. 5.000.000
  • Für Singles auf der Suche nach Flirt, Chat, Liebe
  • Gute & seriöse Singlebörse mit vielen Auszeichnungen
Zweisam
Zum Anbieter *
Zweisam: Partnersuche für Singles über 50
  • Über 250.000 Mitglieder aus Deutschland
  • Ausschließlich Singles 50+
  • Kostenlose Probemitgliedschaft für 1 Monat
lablue
Zum Anbieter *
Lablue: Die kostenlose Singlebörse
  • Knapp 500.000 aktive Frauen & Männer aus Deutschland
  • Chatten & mailen ist dauerhaft kostenlos
  • Seriöse Partnersuche ohne versteckte Kosten

(Alle Angaben ohne Gewähr. Die Reihenfolge der Liste stellt kein Ranking dar.)

Online-Dating wird zu Amors Pfeil

Der Markt an Single- und Partnerbörsen im Internet scheint nahezu unerschöpflich und damit erhöhen sich auch die Erfolgsaussichten für alle Suchenden. Bilder mit einem netten Lächeln, Angaben zur Person, den Hobbys oder auch den eigenen Vorlieben können Sympathien hervorrufen und den Gegenüber schnell verzaubern. Menschen, die sich in ihrem Alltag wahrscheinlich nie begegnet wären, verlieben einander und entscheiden sich fortan für ein Leben zu zweit.

Tatsächlich hat sich das Online-Dating zu Amors Pfeil entwickelt, denn die Trefferquoten sind erstaunlich hoch. Hinzukommt, dass die Suche sowohl von daheim, als auch von unterwegs erfolgen kann – und das rund um die Uhr. Angesichts der hohen Angebotsdichte, stellt sich für viele Menschen anfangs die Frage, welches Portal die richtige Wahl ist. Daher gilt es nun, den Markt einmal genauer zu durchleuchten.

Was ist eine Partnerbörse?

Als Partnerbörsen bezeichnen sich Dating-Portale wie Parship, Lovescout24 oder  ElitePartner. Diese Anbieter gelten übrigens auch als die Seriösesten und Besten im Bereich des Online-Datings. Viele Anbieter beanspruchen den Titel Partnerbörse für sich. Zunächst mag der Begriff etwas anmutend klingen, schließlich bezieht sich das Grundprinzip einer Börse auf den Handel.

Bei seriösen Partnerbörsen geht es jedoch nicht darum, Menschen wie Produkte zu vermitteln. Im Fokus stehen Frauen und Männer, die die Liebe fürs Leben suchen. Dabei spielt das Alter keine Rolle, ebenso wenig wie der Bildungsgrad. Der Slogan „für Akademiker und Singles mit Niveau“ darf also niemanden davon abhalten, sich im Internet auf die Suche zu begeben. Er besagt lediglich, dass ein vernünftiger Verhaltenskodex gegeben sein sollte.

Bei den meisten Partnerbörsen erstellen die Nutzer ein eigenes Profil, das zur Kurzvorstellung dient. Das Portal selbst kann nach Wunsch Angaben abgleichen und Kontaktvorschläge machen. Sinn und Zweck einer Partnerbörse im Internet ist es also, füreinander bestimmte Menschen zusammen zu bringen. Das unterscheidet eine Partnerbörse von einer Singlebörse, die im weiteren Verlauf auch noch erläutert wird.

Partnerbörsen für Singles und Akademiker

„Alle elf Minuten verliebt sich ein Single über…“ – richtig, das Internet. Mit solchen oder ähnlichen Werbekampagnen ist so ziemlich jeder hierzulande schon einmal konfrontiert worden. Längst gezählt scheinen die Zeiten zu sein, in denen sich Paare noch per Chiffre über die Tageszeitung gesucht haben. Zu recht, denn das World Wide Web bietet deutlich umfangreichere Möglichkeiten, den oder die Partner/in fürs Leben zu finden; und das weit über die Grenzen des eigenen Wohnorts hinaus.

Beliebte Online Partnerbörsen im Test

Anhand von Nutzerstatistiken, Tests und Auszeichnungen sind die nachstehenden Partnerbörsen im Internet besonders beliebt:

  • Parship: Deutschlands größte Online Partnerbörse steht in vielen Vergleichen an erster Stelle. Europaweit sind mehr als 5.000.000 Mitglieder registriert. Hinter Parship steckt die Hamburger PE Digital GmbH, an der mittlerweile mehrere Unternehmen beteiligt sind. Selbstbewusst wirbt die Partnerbörse mit dem Slogan: „Alle elf Minuten verliebt sich ein Single über Parship“. Bei der Suche verspricht die Plattform eine hohe Trefferquote und verweist auf viele glückliche Partnerschaften, die seit der Unternehmensgründung 2001 entstanden sind. Erfolgsrezept soll ein eigens für die Partnersuche entwickelter Algorithmus sein, der geeignete Partner zueinander bringt. Häufig in der Kritik steht ein vergleichsweise hoher Preis für die Premiummitgliedschaft – dabei sprechen jedoch die große Kundenzufriedenheit und das zielführende Auswertungssystem für sich.
  • ElitePartner: Durch die TV-Werbung im Fernsehn ist der Name weit verbreitet. ElitePartner.de richtet sich dem eigenen Slogan nach an „Akademiker und Singles mit Niveau“. Seit 2016 gehört das Portal zur PARSHIP ELITE Group GmbH, also dem Unternehmen, das auch Parship betreut. Mit der Marktabgrenzung nimmt ElitePartner insbesondere Akademiker ab dem 30. Lebensjahr ins Visier. Tatsächlich verfügen rund 70 Prozent der Mitglieder über einen Universitätsabschluss und jeder Mitgliedsantrag wird ausgiebig geprüft. Das seit 2003 bestehende Portal setzt auf hohe Ansprüche, um seinem Namen alle Ehre zu machen. Erkennbar ist dies auch am Preis der Mitgliedschaft, doch dieser steht absolut im Einklang zum Image.
  • eDarling: Das Berliner Unternehmen ist noch relativ jung auf dem Markt und hat sich die Funktionsweisen beim Marktführer nicht nur abgeguckt, sondern dem Zielanspruch angepasst. Jung, frisch und dynamisch soll die Partnerbörse rüberkommen und jedem Mitglied Raum zum Wohlfühlen geben. Gegenwärtig sind mehr als 2.000.000 Singles hier registriert. Im Fokus steht die Partnervermittlung, die auf Grundprinzipien verschiedener Persönlichkeitsmodelle basiert. Mit einer eigenen App setzt eDarling vor allem auf den Smartphone- und Tabletmarkt und erreicht damit Nutzer alle Altersklassen.
  • LoveScout24: Bis vor wenigen Jahren lautete der Name des Portals noch FriendScout24. Mit dem Namenswechsel hat die Münchener FriendScout24 GmbH einen Imagewandel vollzogen und ich von einer Singlebörse zu einer Partnerbörse entwickelt. Nach eigenen Angaben sind europaweit rund 24.000.000 Nutzer registriert. Wie auch bei anderen Portalen ist die Registrierung kostenlos. Die funktional begrenzten Zugänge lassen sich jedoch nur über ein kostenpflichtiges Abonnement freischalten.

Vergleich Singlebörse vs. Partnerbörse – Wo liegt der Unterschied?

Wie eingangs erwähnt, gibt es zwischen einer Partnerbörse und einer Singlebörse Unterschiede. Diese sind aber nicht immer leicht auszumachen, da einige Anbieter beide Komponenten in ihren Systemen berücksichtigen.

Singlebörsen dienen demnach nicht nur der Suche nach einem festen Partner. Hierüber kommt man leicht mit anderen Singles in Kontakt, kann sich austauschen und unverbindlich miteinander Kontakt pflegen. Einerseits sind nette Gespräche und Flirts möglich, andererseits aber auch Datings; bis hin zu abwechslungsreichen erotischen Treffs. Darum ist die Unterscheidung zwischen Single- und Partnerbörse für alle Nutzer von hoher Bedeutung. Schließlich sollten beide Partner auf der Suche die gleichen Absichten verfolgen.

Vorteile einer kostenpflichtigen Partnerbörse

Mittlerweile haben kostenpflichtige Partnerbörsen durch kostenlose Alternativen reichlich Konkurrenz erhalten. Doch irgendwie müssen auch diese finanziert werden und genau hier liegt der Knackpunkt. Verdienste gelingen nämlich kostenlosen Singlebörsen häufig nur durch die Weitergabe personenbezogener Daten.

Eine kostenpflichtige Partnerbörse gewährleistet dagegen

+ einen hohen Datenschutz
+ geprüfte Qualität
+ echte Nutzerprofile
+ umfassende Serviceleistungen
+ zuverlässige Datensysteme

und

+ ein sicheres Gefühl bei der Registrierung.

Fazit

Die Wahrscheinlichkeit, den Traumpartner über das Internet zu finden, ist um Weiten höher als im normalen Alltag. Partnerbörsen helfen bei der Vermittlung und haben schon viele glückliche Paare zusammengeführt. Doch der Preis ist hoch – ganz gleich, ob es sich um kostenpflichtige oder -freie Portale handelt. Mit der Abgabe von personenbezogenen Daten gibt man automatisch einen Teil seiner Privatsphäre preis. Bei der Wahl des richtigen Portals obliegt einem selbst die Entscheidung, ob man diese in die Hände vertrauenswürdiger Anbieter legt oder mit den eigenen Daten den Zugang zu kostenlosen Dating-Seiten zahlt.

Partnerbörsen im Internet
5 (100%) 1 vote

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Es gelten die Angaben und Preise, welche direkt von der jeweiligen Singlebörse, Partnerbörse oder Partnervermittlung bereitgestellt werden. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere redaktionelle Berichterstattung stets unabhängig vom Anbieter erfolgt und nur unsere persönliche subjektive Meinung sowie Erfahrung widerspiegelt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*