ElitePartner TV-Spot aus der Werbung

Die Zielgruppe der Partnerbörse Elitepartner ist bereits über den Werbeslogan klar definiert: Angesprochen werden Singles und Akademiker mit Niveau. Bis heute ist diese Abgrenzung ein Novum im hart umkämpften Wettbewerbsmarkt und eine unternehmerische Entscheidung, aus der viele glückliche Paare hervorgingen. ElitePartner wird von der Stiftung Warentest mit „gut“ empfohlen (2/2016) und jährlich mit dem TÜV-Siegel s@fer-shopping ausgezeichnet.

Weiter zu ElitePartner

Vorteile der Partnersuche auf ElitePartner

  • mehrfach ausgezeichnete Partnerbörse
  • Online-Partnervermittlung auf wissenschaftlicher Basis
  • hoher Anteil an Akademikern (~70% der Premium-Mitglieder)
  • umfassende Persönlichkeitsanalyse
  • gute Erfolgsaussichten bei der Partnersuche (ca.42%)
  • Profil-Coaching hilft bei der Eigenpräsentation
  • Schutz der Privatsphäre

Trotz der überwiegend positiven Aspekte gibt es bei der Anmeldung aber dennoch einige Nachteile für die Nutzer:

  • kostenfreies Angebot ist ohne Premium-Mitgliedschaft stark begrenzt
  • hohe Aufnahmekriterien

ElitePartner im Detail

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Stand: Januar 2018

Was ist ElitePartner?

Eine Partnervermittlung für Akademiker & niveauvolle Singles

Mitgliederzahl

ca. 3,8 Mio. Mitglieder in Deutschland

Akademiker-Anteil

rund 70% der Premium-Mitglieder

Geschlechterverteilung

54% Frauen / 46% Männer

Wem gehört ElitePartner.de?

ProSiebenSat.1 Commerce GmbH (Hauptgesellschafter)

Kostenübersicht

6 Monate für 79,90 € monatlich (Premium basic)

12 Monate für 58,90 € monatlich (Premium plus)

24 Monate für 39,90 € monatlich (Premium comfort)

Wer ist hier angemeldet


ElitePartner – bereits an der Wörterkombination scheiden sich die Geister. Sind tatsächlich nur Singles angesprochen, die der Definition nach überdurchschnittlich qualifiziert sind?

Oder handelt es sich hierbei um eine bewusst herbeigeführte Irritation; schließlich tauchen im Slogan auch Singles mit Niveau auf, was letztendlich alles bedeuten kann. Unterm Strich betrachtet eröffnet das gekonnte Wortspiel einer weitaus größeren Zielgruppe Zugang zur Partnervermittlung.

Doch wird Folgendes von allen Mitgliedern erwartet: Ein hohes Maß an gegenseitigem Respekt und ein stilvoller Verhaltenskodex.

Mitgliederzahlen

Allein in Deutschland zählt die Partnerbörse rund 3.800.000 Singles. Davon sind etwa 425.000 täglich auf ElitePartner aktiv. Circa 1000 neue Mitglieder kommen jeden Tag hinzu, während inaktive Profile mit der Zeit automatisch ausscheiden.

Hauptzielgruppe bei Elitepartner sind Akademiker

Die eingangs erwähnte Marktabgrenzung und die Mitgliederverteilung untermalen einmal mehr den elitären Anspruch des Singleportals. Auf Elitepartner.de können rund 70% der angemeldeten Mitglieder auf einen akademischen Abschluss verweisen. Doch die Hauptzielgruppe wird keinesfalls über große Karrieren und hohe Einkommen definiert. Vielmehr besagen wissenschaftliche Studien, dass Akademiker bei der Partnersuche gerne unter Ihresgleichen bleiben.

Verteilung zwischen Frauen und Männern

Aktuellen Zahlen zufolge sind auf Elitepartner mehr Frauen als Männer registriert. Relativ betrachtet ergibt sich aber ein ausgeglichenes Bild. So liegt der Frauenanteil bei 54%, während Männer auf 46% kommen.

Ab dem Eintrittsalter von 20 Jahren sind nahezu alle Altersklassen vertreten. Die wenigsten davon sind jedoch zwischen 20 und 25 sowie ab dem 65. Lebensjahr vertreten. Das Durchschnittsalter beträgt 41 Jahre, wobei die Verteilung der Altersgruppen 26-35, 36-45 und 46-55 relativ gleichmäßig ist.

Gleichgeschlechtliche Partnersuche

Während sich andere Dating-Portale gesondert auf die Vermittlung homosexueller Paare konzentrieren, bedarf es bei Elitepartner keiner Abgrenzung. Bereits bei der Anmeldung wird das eigene Geschlecht angegeben und auch das, nach welchem man sucht. Somit sind Schwule und Lesben bei ElitePartner gleichgestellt und herzlich willkommen.

So funktioniert die Partnersuche mit ElitePartner

Bevor die Partnersuche auf ElitePartner beginnt, muss zunächst die kostenlose Registrierung erfolgen.

1. Kostenlose Anmeldung

Die Anmeldung ist einfach und erfolgt ohne finanzielle Verbindlichkeiten. Bevor man sich also für ein Bezahlmodell entscheidet, steht einem selbst die Möglichkeit frei, sich auf Elitepartner erst einmal kostenfrei umzusehen.

Nachdem man sein Geschlecht und das des Wunschpartners bzw. der Wunschpartnerin gewählt hat, steht die Beantwortung eines Fragebogens an. Hierfür sollte man sich etwas Zeit nehmen, da in diesem Schritt die wichtigsten Grundlagen für die Persönlichkeitsanalyse gelegt werden.

elitepartner.de anmeldung
Anmeldung (Quelle: Screenshot/elitepartner.de)

2. Validierungsprozess

Nicht unerwähnt soll auch das von Elitepartner.de gewählte Validierungsverfahren bleiben. Jedes Profil wird zunächst ausgiebig durch die Mitarbeiter anhand ausgefeilter Kriterien geprüft. Stimmen die Vorraussetzungen nicht oder entspricht das Niveau nicht dem hohen Verhaltenskodex, werden die jeweiligen Interessenten abgelehnt. Dies halt zur Folge, dass gut jeder siebte Bewerber abgelehnt wird. Im Klartext heisst das: ElitePartner nimmt nicht jeden.

3. Wissenschaftlicher Persönlichkeitstest

Nun folgt eine Reihe an Multiple-Choice-Fragen, die durch ein paar Bilderzuordnungen aufgelockert werden. Von den Fragen sollte man sich keinesfalls abschrecken lassen und alles wahrheitsgemäß beantworten. Auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse wertet Elitepartner im Hintergrund die Daten für den Test aus und erstellt ein Persönlichkeitsprofil, das Denk- und Verhaltensweisen zusammenfasst. Mit inbegriffen sind auch Wunschvorstellungen, die man an Singles zum Kennenlernen richtet.

ElitePartner Persönlichkeitstest
Persönlichkeitstest (Quelle: Screenshot/elitepartner.de)

Warum der Persönlichkeitstest so bedeutsam ist, wird im weiteren Verlauf noch näher erklärt. Die Beantwortung der Fragen sollte nach Möglichkeit nicht zwischen Tür und Angel erfolgen, da eine spätere Korrektur nicht möglich ist. Lediglich eine Unterbrechung sowie der Abbruch stehen als Optionen bereit.

4. Anmeldebestätigung und Login

Wurde der Persönlichkeitstest erfolgreich absolviert, erhält man eine E-Mail. Zur Freischaltung müssen die darin genannten Schritte zur Bestätigung befolgt werden. Anschließend ist ein Login mit der erhaltenen Chiffre möglich. Diese ist zugleich der Benutzername und mit dem zuvor festgelegten Passwort ist der Weg ins Portal nun frei.

5. Profilinformationen

Wer bei der Partnersuche bleibenden Eindruck hinterlassen möchte, sollte wie bei anderen Singlebörsen auch unbedingt auf die Vollständigkeit seines Profils achten. Dazu zählen Freitexte, Angaben zur eigenen Person und auch Bilder, die Sympathien erwecken. All das kann nun mit in die Profilgestaltung eingebracht werden. Alle Profile unterliegen einer manuellen Überprüfung durch Elitepartner.

6. Die Partnersuche auf Elitepartner kann beginnen

Nun geht es also los und dank der hinterlegten Informationen, erhält man sofort passende Partnervorschläge aus dem näheren Umkreis. An erster Stelle werden Personen angezeigt, die den eigenen Vorstellungen sowie der höchsten Übereinstimmung entsprechen. Das erspart das stundenlange Durchklicken von Profilen und liefert auf Anhieb passgenaue Ergebnisse.

ElitePartner Partnervorschläge
Partnervorschläge (Quelle: Screenshot/elitepartner.de)

Je auskunftsreicher dabei der eigene Profilauftritt ist, desto höher sind am Ende die Chancen, ansprechende Singles kennenzulernen.

Persönlichkeitstest

Wie bereits erwähnt, basiert der Persönlichkeitstest zur Erstellung eines psychologischen Profils auf mehr als 30 Jahren Forschung. Mithilfe des Fragenkatalogs werden Typenbilder erstellt, die später mit anderen abgeglichen werden. Damit widerlegt Elitepartner.de eine weitere Weisheit, die besagt: „Gegensätze ziehen sich an.“ Dass dies nur in wenigen Ausnahmefällen funktioniert, haben Studien längst bewiesen.

Durch die hohen Auflagen und Ansprüche, sortiert das System gleich zu Beginn Personen aus, die den Vorstellungen nicht entsprechen. Dadurch werden nicht nur Fake-Profile gänzlich vermieden, sondern auch betrügerische Maschen auf Eis gelegt. Das gibt allen registrierten Singles ein hohes Maß an Sicherheit, nicht von unangenehmen Kontakten belästigt zu werden.

Es kommt zusammen, was zusammen gehört

Wissenschaftlern zufolge lassen sich Singles gut mit Puzzlestücken vergleichen, die es gilt, zusammenzuführen. Genau hier setzt das System an, in dem es personenbezogene Angaben und Wunschvorstellungen in einem Algorithmus übereinbringt und auswertet. Durch ein zusätzliches Ausschlusskriterium werden bereits im Vorfeld Kontaktvorschläge mit geringer Aussicht auf einen Vermittlungserfolg nach hinten gestellt. Elitepartner konzentriert sich wissenschaftsgetreu darauf, Menschen zusammenführen, die auch tatsächlich zueinander passen.

Bei dieser Partnervermittlung spielen auch Erfahrungswerte der Mitglieder eine wichtige Rolle. Gepaart mit neuen Forschungsansätzen, wird das System stets auf aktuellstem Stand gehalten. Mit der Übernahme durch die PE Digital GmbH, der auch der Marktführer Parship angehört, konnte der Algorithmus weiter verbessert werden, was einmal mehr die Aussicht auf eine erfolgreiche Partnersuche erhöht.

Matching-Verfahren

Das auf den Ergebnissen des Persönlichkeitstests basierende Matching-Verfahren wurde durch den renommierten Psychologen Volker Drewes entwickelt. Als beziehungsrelevante Merkmale gelten hierbei unter anderem Nähe und Distanz in mehreren Dimensionen. Interessen, Handlungsmotive und auch Sozialkompetenzen runden die Ermessungsgrundlagen ab. Der Algorithmus wertet die Daten aus und ermittelt Partnervorschläge anhand der größten Übereinstimmung in allen Punkten. Die für den Test herangezogenen Daten sind für andere Nutzer nicht sichtbar, was eine enorm hohe Vertrauensbasis schafft.

Kontaktgarantie

Etwas zurückhaltener präsentiert sich Elitepartner.de mittlerweile beim Thema Kontaktgarantie. Mit solch einer warb das Portal jahrelang um die Gunst seiner Kunden. Sollten sich innerhalb eines gebuchten Premium-Zeitraums keine Kontakte ergeben, gibt sich Elitepartner kulant und verlängert kostenfrei die Laufzeit. Allerdings ist anzumerken, dass ein ordnungsgemäß angelegtes Profil im Regelfall zur Kontaktaufnahme genutzt wird. Das wird auch in nahezu allen Tests bestätigt.

ElitePartner App

Seit die ProSiebenSat.1 Media Gruppe die Mehrheitsanteile am Mutterkonzern hält, hat sich Elitepartner.de auch auf dem App-Markt fest etabliert. Die App steht Android- und Apple-Nutzern kostenfrei im App-Store zur Verfügung. Per Login lässt sich Elitepartner also an fast jedem Ort zu jeder Zeit nutzen. Für Premium-Mitglieder liegt darin der Vorteil, dass Nachrichten, Fotos und Komplimente auch von unterwegs ausgetauscht werden können.

Die Elitepartner-App punktet insbesondere durch ihre gute Übersicht. Sie ist einfach strukturiert und intuitiv bedienbar. Auch im Mobilfunknetz läuft sie sehr stabil und beansprucht das Datenvolumen nicht allzu hoch. Partnervorschläge sind ersichtlich und einem selbst stehen die wichtigsten Funktionen zur Verfügung, die zur Kontaktaufnahme und für die Partnersuche relevant sind.

Um einem möglichen Missbrauch vorzubeugen, kann über die App keine Registrierung erfolgen. Diese muss vom PC aus vorgenommen werden. Gleiches gilt auch für die Buchung einer Premium-Mitgliedschaft. Die Einhaltung von Datenschutzrichtlinien hat für Elitepartner oberste Priorität.

ElitePartner Kosten und Preise

Alle Funktionen sind mit einer Premium-Mitgliedschaft freigeschaltet. Diese kostet über einen Zeitraum

  • von 6 Monaten: 79,90 EUR/Monat – Premium basic
  • von 12 Monaten: 58,90 EUR/Monat – Premium plus
  • von 24 Monaten: 39,90EUR/Monat – Premium comfort

Die Zahlung erfolgt im Vorraus, hierfür stehen Bankeinzug, Kreditkarte und auch PayPal zur Verfügung.

Premium vs. kostenlose Mitgliedschaft

Nur mit einer Premium-Mitgliedschaft können Sie

  • Unbegrenzt Nachrichten austauschen
  • Alle Filter und Suchfunktionen nutzen
  • Sofort alle freigegebenen Bilder sehen
  • Alle weiteren Funktionen nutzen

Mit der kostenlosen Mitgliedschaft können Sie

  • Partnervorschläge ansehen
  • Einige Funktionen begrenzt testen

Erfolgschancen

Zahlreiche Philosophien ranken um das Thema Liebe. Im digitalen Zeitalter räumt Elitepartner.de aber nun mit einigen Weisheiten auf. Dazu zählt auch die Annahme, dass Liebe rein durch Zufälle entsteht. In den Anfangsjahren warb das Unternehmen deshalb plakativ mit den Worten: „Liebe ist kein Zufall„. Als Beweis dafür dient der Erfolgsweg, den die Partnerbörse seit 2004 gegangen ist. Hinter dieser Aussage stecken nämlich wissenschaftliche Erkenntnisse, auf denen glückliche Partnerschaften basieren. Mehr als 30 Jahre Forschung gingen der Entwicklung voraus und animierten die Macher dazu, Fakten abzugleichen, anstatt auf Zufallstreffer zu warten. Jedem einzelnen Single sollte die Perspektive gegeben werden, bei der Partnersuche die Erfolgsaussichten zu erhöhen.

Trefferquote liegt bei mehr als 40%

Wie hoch sind also die Chancen, bei Elitepartner den oder die richtige Partner/in zu finden? Um das herauszufinden, führt die Online-Partnervermittlung regelmäßig Mitgliederumfragen durch. Die Ergebnisse dabei können sich sehen lassen. Den jüngsten Zahlen nach liegt die Erfolgsaussicht auf eine glückliche Beziehung bei über 42%.

Liebe benötigt Gelegenheiten

Manchmal geht es schnell, wenn sich zwei Menschen begegnen und ineinander verlieben. Doch für die Liebe selbst gibt es keinen vorgegebenen Zeitrahmen. Das gilt eben auch für Partnerbörsen im Internet. Ob und wann eine Partnerschaft entsteht, kann also niemand voraussagen; auch nicht, wie lange diese dann hält. Allerdings sind die Chancen über Elitepartner.de weitaus höher, die große Liebe zu finden, als beispielsweise über eine klassische Zeitungsannonce. Zahlreiche Tests bestätigen dies und geben insbesondere dem ausgeklügelten Vermittlungssystem gute Noten. Schließlich bekommen Singles im Internet deutlich mehr Gelegenheiten, sich kennenzulernen.

Besonderheiten

Im Vergleich mit anderen Partnerbörsen kann Elitepartner mit einigen Sonderfunktionen glänzen. Dabei stehen spezielle Features zur Verfügung, wie etwa

  • der Austausch von Bildern,
  • die Option, Komplimente zu versenden, was die Kontaktaufnahme erleichtert,
  • und auch die Sortierung der Kontaktvorschläge.

Das ermöglicht einen besseren Überblick bei der Auswahl. Sortiert werden kann nach

  • neuesten Kontakten,
  • Entfernung und
  • Matching-Punkten.

Bei letzteren handelt es sich um den Grad der Übereinstimmung in verschiedenen Punkten bei der Persönlichkeitsanalyse. Das Verschicken und Empfangen von Komplimenten ist sogar im kostenlosen Zugang enthalten. Jedoch ist eine unbegrenzte Kontaktaufnahme samt Nachrichtenfunktion nur über einen Premium-Account möglich.

Zusätzliche Angebote auf ElitePartner

Wer bei der Partnersuche Unterstützung benötigt, dem steht Elitepartner beratend zur Seite.

  • Beim sogenannten Single-Coaching helfen erfahrene Psychologen, über eine kostenpflichtige Hotline, bei allen Anliegen rund um die Liebe gerne weiter.
  • Flirt-Seminare, Singe-Reisen und -Events laden Mitglieder regelmäßig dazu ein, ihre Erfolgschancen noch weiter zu erhöhen und sich aktiv zu beteiligen.
  • Mit dem „EliteMagazin“ steht allen Mitgliedern ein kostenloses Magazin bereit.

Attraktive Berufe – ElitePartner-Studie

ElitePartner-Studie 2017 – Attraktive Berufe
Studie 2017 (Bildquelle: ElitePartner.de)

Die Zahlen stammen aus der ElitePartner-Studie 2017, der größten Partnerschaftsstudie Deutschlands mit über 6.500 Befragten. Die ElitePartner-Studie wird jährlich vom Marktforschungsinstitut Fittkau & Maaß durchgeführt und ist internet-repräsentativ.

Häufig gestellte Fragen zu ElitePartner

Warum sind viele Bilder verschwommen dargestellt?

Nicht nur das Chiffre-System sorgt für einen hohen Datenschutz, sondern ebenso die Freigabe von Bildern. So werden diese erst dann ganz ersichtlich, wenn auch das eigene Profil samt Bildern für interessierte Singles freigeschaltet wird.

Was ist bei der Kündigung von ElitePartner zu beachten?

Hier hilft ein Blick in die AGBs weiter. Damit sich eine Premium-Mitgliedschaft nicht automatisch verlängert, sollte rechtzeitig eine Kündigung bzw. ein Widerruf eingereicht werden. Dies sollte spätestens 12 Wochen vor Vertragsende geschehen. Der einfachste Weg führt über den Kundensupport. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte sein Bekunden per Einschreiben beim Unternehmen einreichen.

Warum erhalte ich so wenig Kontaktanfragen?

Um diese Frage zu beantworten, sollte man zunächst einmal einen Blick auf das eigene Profil werfen. Stimmen hier Angaben nicht oder ist der Auftritt nicht aufschlussreich genug, mindert dies die Chancen einer erfolgreichen Partnervermittlung. Der Support hilft bei solchen Anliegen weiter.

Gibt es Rabattaktionen für die Premium-Mitgliedschaft auf Elitepartner?

Im Internet kursieren einige Rabattaktionen für eine Premium-Mitgliedschaft, doch nicht alle sind dabei seriös. Für Singles unter 30 und Alleinerziehende gewährt Elitepartner bei der Registrierung meist schon automatisch einen Rabatt.

Unser Fazit

Vorbildlich!
Das Fazit über Elitepartner fällt relativ knapp aber gut aus, da allen voran die positiven Aspekte überwiegen. Die Partnerbörse wird den eigenen Ansprüchen gerecht und dient Akademikern und kulturinteressierten Singles als idealer Vermittler. Die übersichtliche Struktur, die einzelnen Features und das ausgeklügelte Matching-Punkte-System haben schon viele glückliche Paare zusammengebracht; nach übereinstimmender Expertenmeinung sind auch in Zukunft hohe Erfolgsaussichten zu erwarten.

Einzigstes Manko im Vergleich zu anderen Anbietern sind die hohen Aufnahmekriterien und die Kosten, was aber keineswegs als negativ angesehen werden sollte.

Weiter zu ElitePartner

Kontakt zu ElitePartner.de

Unternehmen: PE Digital GmbH
Adresse: Speersort 10, 20095 Hamburg
E-Mail: info@ElitePartner.de
Telefon-Hotline: 040 6000 95 – 100
Fax: 040 60 00 95 95

Weitere Informationen zu ElitePartner

Vergleichbare Partnerbörsen

Parship
Parship Testbericht
lovescout24
Lovescout24 Testbericht
edarling
eDarling Testbericht

Erfahrungen und Meinungen

ElitePartner Test 2018 – Kosten, Details, Erfahrungen
4.5 (90%) 4 votes
0 94 100 1
94.666666666667%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Vielen Dank für ihre Bewertung!

close

User-Bewertungen zu ElitePartner

Wenn auch Du deine persönlichen Erfahrungen mit Elitepartner teilen willst, hast du hier die Möglichkeit dazu.

  • Erfolgschancen
    93%
  • Preis-Leistung
    91%
  • Seriösität
    100%